Finanzen


ÜBERBLICK

Die Aktivitäten der DSAG lassen sich in zwei Bereiche aufteilen: Einerseits ist der Deutschsprachige SAP®-Anwendergruppe e.V. (DSAG e.V.) zu nennen. Dieser befasst sich mit ideellen Vereinsaktivitäten wie der Wahrung der Anwenderinteressen gegenüber dem Softwarelieferanten SAP und dem gegenseitigen Informations- bzw. Erfahrungsaustausch in zum Beispiel Arbeitskreis-, Arbeitsgruppen-, Fachbeirats- und Lenkungskreistreffen. Der DSAG e.V., vertreten durch den Vorstand, ist einziger Gesellschafter der DSAG Dienstleistungs GmbH (DSAG GmbH).

Die DSAG GmbH befasst sich mit dem wirtschaftlichen Bereich. Dieser umfasst im Wesentlichen die Abwicklung von Kongressen, Technologie- und Thementagen.

Die durch den DSAG e.V. erbrachten Leistungen (z.B. die Personalgestellung und Geschäftsausstattung) werden mit der DSAG GmbH abgerechnet. Anfallende Überschüsse der DSAG GmbH werden zur Stärkung des Gesellschaftskapitals in der DSAG GmbH und zur Ausschüttung von Gewinnanteilen an den DSAG e.V. verwendet. Die Mitgliederversammlung beschließt das Budget des DSAG e.V. und nimmt Kenntnis vom Budget der DSAG GmbH. Ebenso genehmigt die Mitgliederversammlung den Jahresabschluss des DSAG e.V. inklusive eventuell erhaltener Gewinnanteile der DSAG GmbH.

Der Jahresabschluss 2014 des DSAG e.V. wurde unter Beachtung der Satzung und der handelsrechtlichen Vorschriften, basierend auf der Buchführung im SAP Business ByDesign und mit Unterstützung der Falk GmbH & Co KG erstellt.

Der Jahresabschluss 2014 der DSAG GmbH wurde unter Beachtung der handelsrechtlichen Vorschriften, basierend auf der Buchführung im SAP Business ByDesign und mit Unterstützung der Falk GmbH & Co KG erstellt.

„Das Gesamtergebnis beider Gesellschaften spiegelt den Erfolg der Arbeit der DSAG-Mitglieder wider. Die in der Vergangenheit geschaffene solide Finanzlage der Gesellschaften steht nun für die Weiterentwicklung der DSAG zur Verfügung.“

Beate Werner, DSAG-Vorstand und Schatzmeisterin

Zur Prüfung der Jahresabschlüsse zum 31.12.2014 wurde die BAY GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft, beauftragt. Bestandteile der Prüfung waren die Jahresabschlüsse i. S. d. handelsrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften für alle Kaufleute (§§ 238 bis 263 HGB), bei der DSAG GmbH zusätzlich die ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften (§§ 264 ff. HGB). Die Prüfung hat weder für den DSAG e.V. noch für die DSAG GmbH zu Einwendungen geführt. Ferner kommt die Prüfung zu dem Schluss, dass beide Jahresabschlüsse den gesetzlichen Vorschriften entsprechen und ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der jeweiligen Vermögens-, Finanz und Ertragslage vermitteln.